Stadtplatz muss grüner werden

Bürgermeisterkandidat Marius Packan (Grüne) will Bäume pflanzen und Abendwochenmarkt mit besonderen Produkten etablieren

„Unser Stadtplatz ist wie ein ungeschliffener Diamant.“ Das denkt sich Marius Packan oft, wenn er aus dem Fenster seiner Wohnung blickt. Man könnte so viel daraus machen. Was der Bürgermeisterkandidat der Grünen noch alles in der Stadt verändern will, um diese lebenswerter zu machen, hat er der PNP erzählt.

Er ist das Aushängeschild Pfarrkirchens: Jeder, der in die Innenstadt will, muss zwangsläufig über den Stadtplatz. Doch ein repräsentatives Zentrum sieht für Packan anders aus. „Es muss mehr Aufenthaltsqualität geschaffen werden.“ Denn der Stadtplatz ist für den 28-Jährigen ein Ort, an dem sich Menschen treffen sollen. Dazu gehören neben großen Terrassenflächen vor allem Bäume, die im Sommer Schatten spenden. „Wir hatten im vergangenen Jahr die Temperaturen auf dem Granitpflaster gemessen und waren auf 60 Grad Celsius gekommen“, erzählt der Pfarrkirchner. In der Allee mit den vielen Bäumen sei…

Passauer Neue Presse vom 05.03.2020
Den ganzen Artikel gibt’s hier auf PNPplus

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel