Weniger Autos, mehr Lebensqualität

Bürgermeisterkandidatin Eva-Maria Popp will Innenstadt zu Fußgängerzone machen und so die Geschäfte ankurbeln

Eggenfelden. «Mir ist bewusst, dass ich mir mit diesem Vorschlag nicht viele Freunde mache», sagt Eva-Maria Popp, während die Autos vor ihr über das Pflaster des Stadtplatzes poltern. Zieht die Bürgermeisterkandidatin der Grünen ins Rathaus ein, soll damit Schluss sein. Seit Wochen sorgt ihre Idee, den Stadtplatz zur Fußgängerzone zu machen, für Gesprächsstoff. Während die einen darin den Tod des innerstädtischen Einzelhandels wähnen, erwartet Popp genau das Gegenteil. Der Spaziergang mit der Grünen-Kandidatin beginnt aber anderswo: an der Kreuzung vor dem Amtsgericht. Doch nicht die Justizbeh…

Rottaler Anzeiger vom 10.03.2020
Den ganzen Artikel gibt’s hier auf PNPplus

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel