Wochenmarkt und Leberkaas

Die Landratskandidatin Mia Goller und das wunderbare Infostand-Team mit Günther Reiser, Reini Wimmer und Martin Pielmeier hatte sichtlich Spaß am Wochenmarkt in Simbach am Inn.
Hochwasser und seine Folgen, Finanzpolitik, Kreisentwicklung, Frauenrechte, Umweltschutz und Naziterror: unsere Besucher wollten ganz schön viel wissen. Gut, wenn wir miteinander reden können!


Weiterlesen »

Ein Wort zu viel

Bereits am 31.12.2019 haben wir an Herrn Landrat einen Antrag gestellt: «Für eine aktive Klimapolitik des Landkreises Rottal-Inn».
Die Passauer Neue Presse berichtet heute, was gestern im Kreisrat besprochen wurde…

Weiterlesen »

Notarzt-Notstand: Auf dem Land besonders alarmierend.

Pressemitteilung des Ortsverbands Grüne Pfarrkirchen: Wer 112 wählt, verlässt sich darauf, dass innerhalb weniger Minuten ein Notarzt kommt, aber an vielen Standorten, vor allem im ländlichen Bereich, steigt unbestritten die Zahl der unbesetzten Notarztdienste. Somit wird es zunehmend schwieriger, die Patienten rechtzeitig notärztlich zu behandeln. Das kann vor allem auf dem Land Menschen das Leben kosten!

Weiterlesen »

Jugendarbeit als positiver Standortfaktor

Pressemitteilung: Jugendarbeit war das Thema, zu dem der Ortsverband Pfarrkirchen der Grünen am vergangenen Mittwoch nicht nur Betroffene und einen Top-Experten geladen hatte. Auch Mitglieder anderer Parteien waren dem Ruf…

Weiterlesen »

Ideen, keine Ideologie, Herr König…

Zu den verbalen Angriffen des Herrn König (FDP) hat Bündnis 90/Die Grünen eine Pressemitteilung verfasst. König kritisierte in der Ausgabe vom 31.01., dass die Grünen für Rottal-Inn die «Klimanotlage» ausrufen wollen und unterstellt ideologischen Unsinn. Dabei wirft er munter mit allerlei Fragen um sich: was denn Klimaneutralität für die Bauern bedeute, ob man der normalen Bevölkerung das Auto wegnehmen und alle Arbeitsplätze vernichten müsse.
Das ist die Art von Panikmache, mit denen wir es immer wieder zu tun haben, wenn Grüne Politik verunglimpft werden soll. Wir Grüne Rottal-Inn haben rechechiert, uns mit der Materie auseinandergesetzt und beschlossen, dass der Landkreis Rottal-Inn die Herausforderung annehmen kann.

Weiterlesen »