Danke für euer Vertrauen!

Die Wahlen 2020 sind vorbei, die Welt fest im Griff der Corona-Pandemie. Jetzt heißt es zusammenstehen, dennoch wollen wir einen kleinen Blick auf die Landrats- und Kreistagswahlen hier in Rottal-Inn werfen.

Wir blicken auf eine umtriebige und lustige, interessante und spannende Zeit zurück. Der Wahlwettbewerb hat viele Menschen, Themen und Meinungen zusammengebracht. Das Gemeinschaftsprojekt «Lokal Grün» in Pfarrkirchen wurde wie erhofft zur Begegnungs- und Brutstätte für Ideen, neue Ortsverbände haben sich gegründet, Netzwerke und Freundschaften sind entstanden.

Das waren gute Vorzeichen. Und diese Grundstimmnug zeigte sich auch in den Wahlergebnissen.

23,9%

der Wahlberechtigten in Rottal-Inn haben unserer Mia ihre Stimme gegeben. Aus dem Stand ein mehr als achtbares Ergebnis und eine Bestätigung, dass auch in Rottal-Inn grüne Themen gehört und gefordert werden.

Da nicht gänzlich klar war, ob es gegen Landrat Michael Fahmüller zu einer Stichwahl kommen wird, waren auch die Augen auf die Zweitplatzierung gerichtet. Hier machten es Mia und ihr Mitstreiter von der SPD Alfred Feldmeier bis zuletzt spannend, mit einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit wechselnden Positionen, welches Mia Goller mit 23,9% gegenüber 22,7% von Alfred Feldmeier für sich entschied.

Wir freuen uns darüber und wollen Danke sagen. An die Wählerinnen und Wähler für ihr Vertrauen. An die Vorstände, Mitglieder und Interessierte, die Einsatz gezeigt haben und dabei eine Stimmungerzeugte, die uns bis heute trägt. Und natürlich an unsere Landratskandidatin Mia, die immer ganz vorne stand und souverän und kompetent alle Aufgaben meisterte.
Hast du gut gemacht, Mia!

Landratswahlen Rottal-Inn 2020

Das amtliche Endergebnis vom 25.03.2020

Alle Details und Stimmendiagramme finden Sie auf dieser Seite des Landkreises

Mehr Grün im Kreistag.

Damit sind wir angetreten – und das haben wir geschafft.
Mit 12,2 Prozent (+4,5%) haben wir nun mit 7 Sitzen zwei Grüne mehr im Kreisrat. Neben den beiden Erfahrenen an der Spitze ziehen fünf neue Kreisräte ein:

1Mia Goller (42), Journalistin, Bezirks- & KreisrätinFalkenberg
2Dipl.-Volksw. Günther Reiser (73), Oberstudienrat, Gmde.- & KreisratHebertsfelden
3Ludwig Reil (50), LandwirtWurmannsquick
4Dr. med. Cornelia Reichhardt (40), ÄrztinEggenfelden
5Dipl.-Ing. (FH) Maria Watzl (46), FörsterinRoßbach
6Isabelle Brunnhuber (31), ZahnärztinSimbach am Inn
7Dipl.-Päd. Eva-Maria Popp (61), UnternehmensberaterinEggenfelden

In der Stimmenverteilung können wir den 3. Platz für uns verbuchen, knapp hinter den Freien Wählern. Ein Erfolg für uns, und Rückenwind für die kommenden Etappen. Der Kurs ist jedenfalls gesetzt.

Kreistagswahl 2020 Rottal-Inn

Alle Details und Stimmendiagramme finden Sie auf dieser Seite des Landratsamtes
Zum Vergleich die Ergebnisse der Wahl 2014

Über diesen erfreulichen Ereignissen, steht, wie über fast allem momentan, die Corona-Krise, die unseren Alltag bestimmt und dabei alles auf den Kopf gestellt hat. Diesen extremen gesundheitlichen, aber auch gesellschaftlichen Streßtest zu möglichst gut zu bestehen, ist unser aller Aufgabe. Dazu tragen wir selbstverständlich ebenso bei wie alle anderen.
Deshalb: bleiben Sie gesund.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel