Ramadama um Malgersdorf – die Grünen machen Frühjahrsputz

Von unter 7 bis über 70 – generationenübergeifend haben die Grünen Rottal-Inn Weg- und Straßenränder am Samstag Vormittag von Plastiktüten, Zigarettenkippen und -schachteln, Flaschen und sonstigem Müll befreit.

In den Städten werden solche Aktionen ja schon länger durchgeführt, aber an den Landstaßen, Spazierwegen, Bankerln draußen schaut’s halt auch manchmal zum Fürchten aus. Die Grünen in Rottal-Inn wollen deshalb in diesem Frühjar an mehreren Wochenenden quer durch den Landkreis zum Aufräumen gehen.

In Malgersdorf wohnen mit Theresa Edelheim und Wilhelm Schmuderer erfahrene Müllsammler, deren nettes Leiterwagerl mit dem kessen Spruch «Es is net mei Müll, aber mei Planet» dort auch schon einige Bürger zur Nachahmung verleitet hat. So hat sich da die erste Gruppe getroffen, und gesammelt, bis die mitgebrachten Fahrzeuge – zwei Kleinbusse und ein Kombi – voll waren.

Der Bürgermeister hatte netterweise erlaubt, den Mischmüll im Bauhof abzuladen, der Rest ging in die gelben Tonnen der Sammler, in den Altglascontainer und ein gutes Tragerl Pfandflaschen bezahlte einen Teil der anschließenden Brotzeit, die die Hausherren spendierten.

Lesen Sie den ganzen Artikel in der
Passauer Neue Presse vom 18.03.2021
hier auf PNPplus

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel